AUFGABEN

Hei­zer­schwa­ben beschäf­tigt sich seit 2002 mit alter­na­ti­ver Heiz­tech­nik mit Bio­masse aus Ost­eu­ropa. Ihr Ziel ist es, Ihren Kun­den gute und bezahl­bare Heiz­mög­lich­kei­ten sowie eine faire Alter­na­tive zu her­kömm­li­chen Metho­den zu bie­ten. Als Ani­ma­ti­ons­stu­dio wur­den wir mit der Erstel­lung die­ses ani­mierte Erklär­vi­deos  beauf­tragt, um den poten­zi­el­len Kun­den von Hei­zer­schwa­ben die Dienst­leis­tun­gen des Unter­neh­mens vorzustellen.

JETZT ANFRAGE SENDEN 

Animierte Erklärvideos

LEISTUNGEN

In unse­rem Ani­ma­ti­ons­stu­dio pro­du­zie­ren wir hoch­wer­tige Inhalte bzw. ani­mierte Erklär­vi­deos, für alle Kanäle und Zwe­cke, die genau auf die Bedürf­nisse Ihres Unter­neh­mens zuge­schnit­ten sind. Ob Real­film oder Ani­ma­tion, Recrui­t­ing-Video oder Mes­se­film, wir erstel­len als Ani­ma­ti­ons­stu­dio anspre­chen­des und effek­ti­ves Mate­rial, das die gewünsch­ten Ergeb­nisse erzielt.

Auszug unserer Kunden 

JETZT ANFRAGE SENDEN 

FAQ ZUM THEMA ANIMATION

“Digi­tal Signage ist defi­niert als eine ‘fern­ver­wal­tete Digi­tal­an­zeige, die typi­scher­weise mit Ver­kauf, Wer­bung und Mar­ke­ting ver­bun­den ist’ oder umfas­sen­der als ‘ein Netz­werk elek­tro­ni­scher Dis­plays, die zen­tral ver­wal­tet und für die Anzeige von Text‑, Ani­ma­ti­ons- oder Video­bot­schaf­ten (z. B. Wer­bung, Infor­ma­tion, Unter­hal­tung, Mer­chan­di­sing) für das Ziel­pu­bli­kum indi­vi­du­ell adres­sier­bar sind.’ “

Jimmy Scha­eff­ler: Digi­tal Signage: Soft­ware, Net­works, Adver­ti­sing, and Dis­plays: A Pri­mer for Under­stan­ding the Busi­ness (Taschen­buch) (EN), 1. Auf­lage, Focal Press, Ams­ter­dam 2013, S. 1,5–6.

“Ani­ma­tion (von latei­nisch ani­mare ‚zum Leben erwe­cken‘; anima ‚Geist‘, ‚Seele‘, ‚Leben(skraft)‘, ‚Atem‘) ist jede Tech­nik, bei der durch das Erstel­len und Anzei­gen von Ein­zel­bil­dern für den Betrach­ter ein beweg­tes Bild geschaf­fen wird. Die Ein­zel­bil­der kön­nen gezeich­net, vom Com­pu­ter berech­net oder foto­gra­fi­sche Auf­nah­men sein. Bei der Wie­der­gabe einer sol­chen Sequenz mit ca. 24 Bil­dern pro Sekunde ent­steht beim Betrach­ter die Illu­sion einer annä­hernd flüs­si­gen Bewe­gung. Dies hat aber auch zur Folge, dass ein 90 Minu­ten lan­ger Film aus 129.600 Ein­zel­bil­dern besteht und dem­entspre­chend der Auf­wand für die Erstel­lung hoch ist.”

https://de.wikipedia.org/wiki/Animation

Erklär­vi­deos sind Filme, in denen erläu­tert wird, wie man etwas macht oder wie etwas funk­tio­niert, bzw. in denen abs­trakte Kon­zepte und Zusam­men­hänge erklärt werden.”

Wolf, Kars­ten D. (2015a). Bil­dungs­po­ten­ziale von Erklär­vi­deos und Tuto­ri­als auf You­Tube. merz 1 (59), S. 30–36

“[Erklär­vi­deos] kön­nen von Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen pro­du­ziert wer­den, um ihre Pro­dukte und Dienste ihren Kun­den oder ande­ren Ziel­grup­pen mög­lichst nied­rig­schwel­lig und ein­fach zu ver­mit­teln (Cus­to­mer Edu­ca­tion). Kenn­zeich­nen­des Ele­ment sind das Sto­ry­tel­ling und die Mul­ti­sen­so­rik. Die zumeist ein- bis drei­mi­nü­ti­gen Videos erschöp­fen The­men nicht, son­dern zei­gen die rele­van­ten Punkte effi­zi­ent auf.”

Lee LeFe­ver, L. (2012). The Art of Explana­tion: Making your Ideas, Pro­ducts, and Ser­vices Easier to Under­stand, New York: Wiley, S. 12–14.

  • Eine Ani­ma­tion bie­tet den gro­ßen Vor­teil, dass sehr spe­zi­elle, schwer nach­voll­zieh­bare oder kom­pli­zierte The­men ver­ein­facht wer­den können.
  • Über­dies kann mit Hilfe auf­ge­lo­cker­ter Bil­der und deut­li­cher Spra­che die Ani­ma­tion auf Ihre Ziel­gruppe zuge­schnit­ten werden.
  • Einer der ent­schei­dens­ten Gründe, wes­halb Ani­ma­tio­nen ande­ren Mar­ke­ting-Kon­zep­ten über­le­gen sind, ist die Mög­lich­keit ihrer orts- und medi­um­s­un­ab­hän­gi­gen Ein­bet­tung und Ver­brei­tung: Sie kön­nen online, auf der eige­nen Web­seite oder auf Social-Media-Kanä­len gezeigt wer­den, aber auch off­line bei Kon­fe­ren­zen, Mes­sen oder jedem ande­ren Ort prä­sen­tiert wer­den. Ani­ma­tio­nen sind jeder­zeit und aller­orts auf­ruf­bar, sodass sie stets neuen poten­zi­el­len Kun­den vor­ge­führt wer­den können.
  • Ein wei­te­rer Vor­teil liegt in den ver­gleichs­weise nied­ri­gen Kos­ten. Im Gegen­satz zu Real­fil­men ist kein Bud­get für Dreh­tage, Schau­spie­ler, Beleuch­ter usw. erforderlich.
  • Inner­halb der inter­nen Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion lie­fern Ani­ma­ti­ons­filme auf­grund ihrer effek­ti­ven Ein­satz­mög­lich­kei­ten enorme Zeitersparnis. 

Was wir als Digitalagentur aus Esslingen anbieten